Kryolyse

Bei der Kryolyse handelt es sich um ein spezielles Verfahren der Schmerztherapie der Wirbelsäule. CT-gesteuert wird eine Thermosonde an den die Gelenkkapsel der Facettgelenke versorgenden Nervenast positioniert und vereist.

 

Durch die Vereisung wird die Schmerzleitung, die von den verschlissenen Gelenkfacetten ausgeht, unterbrochen. Das Verfahren wird in der Regel nur einmalig angewendet um dann eine dauerhafte Schmerzfreiheit zu erzielen.
Kryolyse

Weitere Informationen

Neurochirurgie Tuttlingen (Kooperationspartner)

MVZ Radiologie Tuttlingen GmbH | 78532 Tuttlingen | Telefon: 07461 965777-0 | Telefax: 07461 965777-60 | Impressum | Datenschutz